Vyberte si svůj jazyk / Wählen Sie Ihre Sprache / Choose your language

 

Das Vorwort

Sehr geehrte Franz Joseph I . Anhänger, wir präsentieren Ihnen somit neue Webseiten, die weltweit ohnegleichen sind.

Inhaltlich und umfänglich werden sie die Seiten ganz sicher überraschen und  fesseln. Wir haben eine neue Etappe in der Internetkommunikation begonnen, welche nicht nur über schlichte Informationen verfügt, sondern, wir ermöglichen Ihnen eine Augenweide, wie in einem richtigen, realen Museum.

Auf den Internetseiten bereiten wir ca. 23 000 Bilder (10 000 Gegenstände)  vor,  die in Eigentum des  Ersten Internetmuseums von  Franz Joseph I. und des  Ersten Weltkrieges sind. Das Museum ist auf der künftigen möglichen Zusammenarbeit  Euch Sammler, Historiker und ähnlich denkenden Menschen geöffnet und konstituiert.

Die Bestimmung und Botschaft dieses Museums sehen wir  in erster Linie in der Richtigstellung  der Ansicht  auf die Person Franz Joseph I. und des Zeitraums seiner Regierung, objektive Auffassung von historischen Ereignissen, unverzerrt durch vorige Gesellschaftssysteme, Wiederauferstehung  des bereits vergessenen Könnens der menschlichen Hände, und das Anstreben von Übermittlung und  Auffassung der Werte, die uns Franz Joseph I.  hinterlassen hat.

Natürlich kann die Diskussion auf das Thema Franz Joseph I. nicht auf einer Seite reduziert werden. Es ist indiskutabel, dass die Entfesselung des Ersten Weltkrieges   ( auch wenn es seine Gründe hatte ) und die hohe Anzahl der Kriegsopfer und Menschenleben,   ein riesiges  Manko von Franz Joseph I. ist.

In unserem Museum werden sich fortlaufend neue und neue Informationen über die historischen Ereignisse  enthüllen, welche  über die Fakten der damaligen Zeit unverzerrt  Auskunft geben.

An den Webseiten wird immer noch gearbeitet, die Programmierer und weitere Mitarbeiter bemühen sich um weitere Verbesserungen und künftige  Erweiterungen.

Wir bitten um Vertrauen, dass einstweilen nur ein Bruchteil von dem, was wir für sie in der nächsten Zeit vorbereiten, zu sehen ist. Zurzeit verlaufen Datenimportarbeiten für  den Webtestbetrieb.

Wir kaufen Dinge von Ihnen im Zusammenhang mit dem Inhalt des Museums -speichern Werte für künftige Zeiten.

Diskussion